26 Sep 2017 Dienstag
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • default style
  • blueright style
  • red style
  • redright style
YOU ARE HERE:

+++ Freiwilligen- und Helfertag 2017 +++ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: dsc   
Samstag, den 16. September 2017 um 22:39 Uhr

GuppeAm heutigen Samstag (16.09.2017) haben erstmals beide Events an einem Tag stattgefunden. Durch die Organisation mit der Freiwilligen Agentur konnten sich die Hallenserinnen und Hallenser an vielen Mitmachprojekten aktiv beteiligen. Das DRK mit seinem Betreuungszug präsentierte die Führsorgemöglichkeiten im Einsatzfall und war zentraler sowie genussvoller Anlaufpunkt für alle. Die DLRG mit ihrer Rettungshundestaffel hat kleine sowie große Interessenten angelockt und gezeigt, wie die Hunde für den Einsatzfall vorbereitet werden. Das THW demonstrierte Rettungsmöglichkeiten bei einem umgestürzten Baum und stellte mit der Motorkettensäge einen Baumstuhl her. Einen Ausschnitt aus dem Übungsprogramm der Jugendfeuerwehr führten die Kinder der Freiwilligen Feuerwehr Halle-Lettin vor. Eine Drehleiter und ein Rettungsboot stellten die Freiwillige Feuerwehr Halle-Trotha zur Schau. Die Brandschutzerziehung gab während der Vorführungen von Fett- sowie Spraydosenexplosion wichtige Hinweise zur Verhinderung einer Brandentstehung und Verhaltensregeln bei Bränden. Der Sanitätszug des ASB führte durch die Erste Hilfeausbildung und gab Anleitung zur Wiederbelebung. Einsatztechnik bei Gefahrgutunfällen präsentierte die Freiwillige Feuerwehr Halle-Diemitz mit ihrem CBRN-Erkunderkraftwagen. Die Freiwillige Feuerwehr Halle-Ammendorf stellte ihr Tanklöschfahrzeug vor. Zwei Einsatzmotorräder konnten bei der Motorradstaffel angeschaut werden. Unterstützung erfolgte auch durch die CityGemeinschaft und BWG, welche vor der Galeria Kaufhof eine Kinderspielstraße zum Spielen aufgebaut haben. Vielen Dank an alle für den tollen und eindrucksvollen Tag.

fotos
 
+++ Präsentation von Feuerwehr und Intensivtransport +++ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: dsc   
Freitag, den 15. September 2017 um 21:25 Uhr

itwLetzten Samstag  (09. September 2017) zum Tag der offenen Tür des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara in Halle, galt nicht nur das Interesse dem Krankenhaus selber, sondern auch der davor gezeigten Einsatztechnik. Die Feuerwehr präsentierte dort ein Löschfahrzeug und den Intensivtransportwagen. Eindrucksvoll schilderten die Kollegen interessierten Besucherinnen und Besuchern ihr tägliches Arbeitsgerät. Ebenso führten die Kollegen der Brandschutzerziehung den Versuch der Fettexplosion sowie den Einsatz von Feuerlöschern vor. Den Organisatoren gelang es damit einen tollen Tag zu gestalten und dank des engagierten Personals ist dies auch gelungen. Vielen Dank dafür. 

fotos
 
+++ Übung mit Gefahrgutausbildungszug der Deutschen Bahn AG +++ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: dsc   
Freitag, den 15. September 2017 um 20:55 Uhr

KesselwagenDie Feuerwehr konnte vergangene Woche (05. bis 07.09.) auf  der neuen Zugbildungsanlage (ehem. Güterbahnhof) üben. Dargestellt wurde ein undichter Kesselwagen mit Gefahrgut. Die Deutsche Bahn AG hält für solche speziellen Übungen einen Ausbildungszug mit eigenen Ausbildern vor. Die Ausbilder erläuterten die theoretische Herangehensweise, welche im Nachgang praktisch geübt wurde. Der Abschluss bildete eine Einsatzübung.  Diese Ausbildungsreihe ergab ein sehr positives  Resümee und soll künftig weitergeführt werden.

fotos
 
+++ Notfallverbund übt +++ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: dsc   
Dienstag, den 12. September 2017 um 12:12 Uhr

Personen im ZeltWie gehen Spezialisten bei der Bergung und Schutz von Kulturgut im Einsatz vor? Diese Frage wurde am Samstag, den 02.09.2017, bei einer Übung des Notfallverbundes Halle gemeinsam mit der Feuerwehr beantwortet. Der gegründete Notfallverbund zum Schutz von Kulturgut mit seinen 15 Mitgliedinstitutionen hat für das Übungsszenario 25 Spezialistinnen und Spezialisten entsendet. Weiterhin waren die Freiwillige Feuerwehr Halle-Trotha und die Berufsfeuerwehr Halle (Saale) beteiligt. Auf dem Gelände der Franckeschen Stiftungen wurden mehrere Bestandteile geübt, dazu zählten die Bergung wassergeschädigter Objekte, das Verpacken für die restauratorische Weiterbehandlung, die transportfertige Ablage der verpackten Objekte, die Dokumentation sowie der Aufbau des Arbeitszeltes einschließlich der dazugehörigen Ausrüstung. Die Übung verlief sehr positiv und konnte am Nachmittag beendet werden. Vielen Dank an alle Beteiligten für das gezeigte Engagement.

fotos
 
SICHERHEIT - RUND UM DIE UHR
Wir haben 70 Gäste online
Seitenaufrufe : 3047096