25 Feb 2024 Sonntag
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • default style
  • blueright style
  • red style
  • redright style
YOU ARE HERE: Startseite Archiv (Aktuell)

+++ Teleskop-Arbeitsbühne +++ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: sk   
Freitag, den 18. Dezember 2015 um 19:05 Uhr

Hubsteiger auf der SeiteGegen Mittag ereignete sich auf einer Baustelle in der Berliner Straße ein verhängnisvoller Unfall. Bei Motorkettensägearbeiten befanden sich 2 Personen in einem Arbeitskorb an einem Gelenkmast. Plötzlich neigte sich das Fahrzeug und der Korb schlug auf dem Boden eines Bahndammes auf. Die Korbbesatzung konnte selbstständig über den Notruf 112 ihre missliche Lage schildern. Allerdings konnten sie, als Ortsunkundige und unter Schock stehend, ihre Adresse bzw. ihren Standort nicht zuverlässig angeben. Die Disponentin alarmierte den Rüstzug der Feuerwehr sowie einen Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie einen Rettungshubschrauber zu dem vermuteten Standort. Durch zeitgleiche Recherchen anderer Kollegen im Hintergrund, konnte der Einsatzort präzisiert werden. Dort angekommen, präsentierte sich den Kollegen ein ungewöhnliches Bild. In einer Grube befand sich eine Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne auf LKW-Fahrgestell, die teilweise umgestürzt war. Die beiden verletzten Personen wurden bereits vom Rettungsdienst versorgt. Um eine weitere Vakuummatratze zur Verfügung zu haben, wurde ein weiterer Rettungswagen angefordert. Schließlich konnten die kaum ansprechbaren Patienten, mit vereinten Kräften, über Gestrüpp, Wurzelwerk und knöcheltiefen Matsch, ca. 100 Meter über die Baustelle, zu den Rettungswagen getragen werden. Die zuständigen Behörden ermitteln zur Unfallursache. Betriebsstoffe traten nicht aus.

2015-12-18-tab-012015-12-18-tab-022015-12-18-tab-032015-12-18-tab-04

 
SICHERHEIT - RUND UM DIE UHR