25 Feb 2024 Sonntag
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • default style
  • blueright style
  • red style
  • redright style
YOU ARE HERE: Startseite Archiv (Aktuell)

+++ Weihnachtszeit-Wohnungsbrandzeit? +++ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: sk   
Sonntag, den 27. Dezember 2015 um 03:01 Uhr

ArchivbildIm Dezember wurde die Feuerwehr Halle (Saale) bis jetzt zu 15 Einsätzen mit dem Stichwort "Wohnungsbrand" alarmiert. Größtenteils handelte es sich dabei jedoch um angebranntes Essen und dabei ausgelöste Rauchmelder in der Wohnung oder auch falsche Wahrnehmung. Am 11.12. brannte es vormittags in einem leer stehenden Gebäude an der Waisenhausmauer. Hier wurde bei den Löscharbeiten eine leblose Person aufgefunden und an den Rettungsdienst übergeben. Am 20.12. wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Trotha sowie die Kollegen der Hauptfeuerwache Halle-Neustadt, gegen Mittag, zu einem Wohnungsbrand in die Adolf-von-Harnack-Straße alarmiert. Der hier brennende Adventskranz konnte schnell abgelöscht werden. Am 23.12. ergab sich am Nachmittag auf dem Hauptbahnhof eine, für alle Reisenden, unangenehme Situation. Ein herrenloser Koffer hatte die Aufmerksamkeit der Bundespolizei erregt. Daraufhin wurde der Bahnhof gesperrt und Spezialkräfte der Polizei kontrollierten das Gepäckstück, welches sich dann als harmlos heraus stellte. Durch die Feuerwehr wurde diese Aktion brandschutztechnisch begleitet. In den letzten Tagen nahmen die Müllbehälterbrände wieder zu, was wohl auf die schon im Umlauf befindlichen Feuerwerkskörper zurückzuführen ist.  Nun konzentrieren sich die Brandschützer auf den bevorstehenden Jahreswechsel, bei dem erfahrungsgemäß mit einer hohen Einsatzfrequenz gerechnet werden muss.

 
SICHERHEIT - RUND UM DIE UHR